Von der Kunst des Wahrnehmens

Wohin geht meine Aufmerksamkeit? Was nehme ich wahr im Außen? Was nehme ich wahr im Innern? Bestimme ich? Werde ich gelenkt oder gehemmt? Was wird bei mir ausgelöst? Bemerke ich meine Ambivalenzen, meine Gefühle und Bedürfnisse oder meine Körperempfindungen?
Wahrnehmung passiert mit allen Sinnen, ist aktiv oder passiv, bewusst oder unbewusst, selektiv oder ignorierend, nach innen oder außen gerichtet.
An vier Abenden geht es neben der Theorie auf eine spannende Reise, um sich selbst zu entdecken. Mit Übungen aus der Wahrnehmungs- und Gestaltpsychologie wird experimentiert. Dabei ist jeder frei im Erspüren dessen, was auftaucht. Ein vertrauensvoller Umgang der Gruppe untereinander bietet Gelegenheit, über neue Erfahrungen zu berichten und zu hören, was andere erlebt haben. Die Fähigkeit wahrzunehmen wird geübt und verfeinert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

VHS Karlsruhe

Vier mal dienstagabends

17.30 - 19.30 Uhr

17.November bis 8.Dezember 2020

 

Anmeldung