Auf meinem ersten Berufsweg entwickelte ich mich von 1984 bis 2002 von der Laborantin zur Chemiediplomingenieurin und auch von der Hamburgerin zur Karlsruherin.

 

Im Studium und in fast 13 Jahren Automobilindustrie setzte ich mich neben den technischen Aufgaben mit der Art zu moderieren, zu leiten, zu koordinieren und zu kommunizieren auseinander. Das brachte mich zur humanistischen Psychologie und Gestalttherapie.

 

2014 entschied ich mich zu einer beruflichen Kehrtwende. Nach intensiven Aus- und Fortbildungen in verschiedenen psychotherapeutischen Richtungen arbeite ich heute als freiberufliche Gestalttherapeutin und Seminarleiterin.

Psychotherapeutische Qualifikation:

3-Jährige Gestalttherapeutische Ausbildung, Gestaltinstitut Frankfurt
1-Jährige Fortbildung Klinische Gestalttherapie, Hamburger Institut für Gestaltorientierte Weiterbildung, HIGW
Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde auf dem Gebiet der Psychotherapie“ Gesundheitsamt Karlsruhe
Geprüfte psychologische Beraterin mit Heilerlaubnis, Verband freier Psychotherapeuten, VfP
Somatische Emotionale Integration - Körperorientierte Traumaarbeit , SEI® nach Dami Charf, Göttingen
Weitere Fortbildungen in Verhaltenstherapie, Systemik, Hypnosystemik, Eye Movement Integration, u.a.
Praktische Erfahrung in der Parkklinik Bad Kissingen, psychosomatische Akutklinik der Heiligenfeldkliniken

Gruppenleiter-Qualifikation

1-jährige Ausbildung in Gruppenleitung mit themenzentrierter Interaktion TZI nach Ruth Cohn, Odenwald-Institut
Qualifikation Erwachsenenbildung, VHS Baden Würtemberg

Laufende Weiterbildung:

Paar- und Familienberatung (Gestaltinstitut Frankfurt , GIF)

Mitgliedschaften:

Deutsche Vereinigung für Gestalttherapie e.V. (DVG)

Verband freier Psychotherapeuten (VfP)